1.Mose 13

Inhalt:

Abram kehrt ins verheißene Land zurück,
Streit zwischen den Hirten führt zur Trennung von Lot und Abram


Personen:
Abram und Lot


Fazit:
Abram schaute erst "auf das Land" als Gott ihm diesen Auftrag gab, Lot schaute vorher schon - und schaute aus dem "menschlichen"/materiellen Blick auf die "falschen Werte" - wie die nächsten Kapitel zeigen werden, ist seine Wahl die Falsche.


Schlüsselwort: "Dort rief Abram den Namen Jehova’s an"

wir denken oft, dass er den Namen benutzte - das ist aber nicht richtig. Dieser Teil bedeutet, dass Abram über Jehova mit den Leuten sprach!


Starke Verse:
4 zu der Stelle des Altars, den er zu Anfang daselbst errichtet hatte. Dort rief Abram den Namen Jehova’s an.
14. Und Jehova sprach zu Abram, nachdem sich Lot von ihm getrennt hatte: hebe doch deine Augen auf, und siehe von dem Orte, wo du bist, gegen Mitternacht, gegen Mittag, gegen Morgen und gegen Abend.
15. Denn das ganze Land, welches du siehest, gebe ich dir und deinem Samen für immer.
16. Und deinen Samen mache ich wie den Staub der Erde, dass, wenn Jemand zu zählen vermag den Staub der Erde, auch dein Same mag gezählet werden.
17. Mache dich auf und durchziehe das Land, so lang und breit es ist; denn dir gebe ich es.
18. Da schlug Abram sein Zelt ab, und kam und wohnte unter den Terebinthen Mamre’s, die bei Hebron sind. Und er bauete dort Jehova einen Altar


Auffallende Tatsachen:
Abram sprach über seine Glauben und über seinen Gott.
Da Abram sich von den Städten entfernt aufhielt, konnte er nicht das Weideland nutzen, dass zu diesen Orten gehörte - so war die Nutzfläche für die Schafe nicht groß genug für die immer größer werdenden Viehherden.
Obwohl er der Ältere war überließ er Lot die Wahl - da er wusste, dass Jehova alles lenken würde.
Sobald sich Lot von Abram getrennt hat, wird der Segen Gottes für Abram erneuert.
Aber laut Vers 15 sagt Gott zu Abram "denn das ganze Land, dass du siehst, gebe ich dir" - doch bis zu seinem Tode besaß Abram nur eine Höhle mit dem dazugehörigen Feld. Hatte Gott hier geschwindelt? Oder war das ein Versprechen, dass sich erst nach der Auferstehung erfüllen wird! Letzteres ist der Fall.