1.Mose 10

Inhalt:
Gründung aller Nationen der Erde


Personen:
Noah, Sem, Ham und Japhet, Kanaan und Nimrod


Fazit:
Gott hat durch die drei Söhne Noahs alle Nationen der Erde hervorbringen lassen - wir sind also alle miteinander verwandt.


Schlüsselwort:

Nationen


starke Verse:
8. Und Kusch zeugete Nimrod; dieser fing an, gewaltig zu seyn im Lande. 9. Er war ein gewaltiger Jäger vor Jehova; daher spricht man: „Wie Nimrod, der gewaltige Jäger vor Jehova.“
32. Diess sind die Geschlechter der Söhne Noahs nach ihren Abstammungen, in ihren Völkerschaften. Von ihnen aus verbreiteten sich die Völker auf der Erde nach der Fluth.



auffallende Tatsachen:

Nimrod war ein Jäger und jagte Tiere, war jedoch auch ein Menschen-Jäger. Laut rabbinischer Überlieferung fing Nimrod an, die Macht des Menschen über wilde Tiere zur Schau zu stellen. Er fing an, die Revolte gegen Jehovah anzustacheln, die im Gericht des Turmbaus zu Babel (Kapitel 11) gipfelte.Vers 9 befasst sich mit der Beziehung von Nimrod zu Jehovah: Er war ein gewaltiger Jäger vor Jehovah. Der Jeserusalemer Targum übersetzt wie folgt:


Zitat

"Er war mächtig im Jagen und in der Bosheit vor dem Herrn, denn er war ein Jäger der Menschensöhne, wie er zu ihnen sagte: "Verlasst das Gericht des Herrn und hört das Gericht Nimrods". Dass sagt man, wie Nimrodder Starke, stark in der Jagd und in der Bosheit vor dem Herrn. "

Es wiederholt sich also das Geschehen aus Eden: Zweifel an der Autorität und der Wahrheit der Aussagen des Schöpfers - und das gezielte Arbeiten gegen seine Gesetze.