Ist Jesus Gott

  • Also, ich habe jetzt ne ganze Weile herumgesucht, wo ich denn eine Frage zu "Ist Jesus Gott" loswerden kann, aber ich bin halt ein bissel doof oder zu blond und deshalb schreibe ich das hierher.


    Jürgen, der immer alles ganz genau wissen möchte hat mir soeben eine Link gezeigt, wo genau das zum Thema gemacht wurde.


    Und hier ist er: http://www.bruderinfo.de/?p=2171


    Vielleicht mal durchlesen und am Donnerstag nochmal ansprechen.


    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag.

  • Habe mal in meinen Lesezeichen gesucht : und per Google übersetzt...


    soweit die Ansicht aus Sicht eines messanischen Juden.


    Ich würde kurz sagen: Ja, Jesus ist Gott
    aber er ist nicht "der Vater" zu dem er betet,
    aber er bildet mit dem Vater eine Einheit - in Meinung, Wissen und Auftreten.
    Ich würde sogar soweit gehen, dass zu 99 % wenn im AT von Jehova die Rede ist, der Teil den wir später als Jesus kennenlernen, die handelnde Person ist.
    Daraus löst sich auch der Widerspruch, warum zu Mose gesagt wird "keiner kann mich sehen" und doch einige Kapitel vorher die "älteren Männer und Mose" auf dem Berg "Jehova" sehen können.

  • Das ist der Denkfehler - von menschlicher Sicht mathematisch richtig ABER bitte beachten, dass in 1.Mose 2 gesagt wird:
    "Darum lässt ein Mann seien Vater und seine Mutter und haftet seinem Weibe an,

    und sie werden zu Einem Fleisch

    ."
    also aus Jehovas Sicht werden aus ZWEI Menschen - Mann und Frau - durch "Beziehungen" nicht zwei sondern sie werden EIN FLEISCH - was mathematisch genauso falsch ist, wie dass Vater und Jesus = EIN GOTT sein könnten. Zumal in 1.Mose 1 gesagt wird:
    "Gott sprach:
    Machen wir den Menschen und unserem Bild nach unserem Gleichnis"
    ...
    "Gott schuf den Menschen in seinem Bilde,
    im Bilde Gottes schuf er sie.
    männlich, weiblich schuf er sie"


    Daraus könnte man schließen, das die Ehe ein Bild für das darstellen sollte, was wir unter Gott verstehen sollten - eine perfekte Einheit...





    Und eine Gegenfrage: wenn Jesus kein GOTT ist - wie ist dann Psalm 82:6 zu versehen??

  • dazu etwas zum anhören: ab etwa 8:40 Minuten - hier wird aus dem hebräischen Urtext übersetzt


    http://www.bantay.de/JohannesH…_Praeexistenz_Christi.mp3

  • soweit was ich in einem Nachschlagewerk zu "einzig" gefunden habe.