Standortwechsel

    • Standortwechsel

      Nach mehr als 2Jahren gelebte Vision von Hausgemeinde hier in Berlin Weißensee steht für uns ein Standortwechsel an. Hier in Berlin sind die meisten Leute atheistisch und wir haben im Laufe unserer Zeit hier einige zu Gott führen können und auch sehr tiefe Bibelarbeit mit anderen Christen gehabt.

      Nun folgen wir dem Ruf nach Niedersachsen und ab Mai werden wir dort unsere gewohnte Tätigkeit wieder aufnehmen und uns zwei mal in der Woche im Zelt treffen:

      Freitagabends bieten wir einen Bibelgrundkurs an auf der Grundlage von „Auf festem Grund gebaut“. Im Anschluss essen wir gemeinsam und hier ist dann auch Zeit und Raum zum besseren Kennenzulernen, für persönliche Gespräche, für Fragen, zum Austausch.


      Sonntags haben wir den ganzen Tag für Gott und sein Wort reserviert.

      Es beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück um 10 Uhr. Um 11 Uhr beginnt der "Gottesdienst" mit einem gemeinsamen Lobpreis, wir singen besonders gerne Lieder, die ihr wahrscheinlich bereits von den CD's "Feiert Jesus" kennt, aber auch andere.

      Wir haben keine Predigt, denn wir wollen euch nicht irgendwas "vorsetzen", sondern wir wollen das in der Bibel Gelesene gemeinsam erarbeiten. Daher arbeitet Thom mit Fragen und jeder ist aufgerufen, sich selbst mit einzubringen. Eigene Gedanken sind willkommen, ebenso wie Kommentare, die ihr dazu gelesen habt. Allerdings ist bei uns die Bibel oberste Priorität und hat das letzte Wort - denn wir sind davon überzeugt, dass die ganze Bibel Gottes Wort ist. Die Kapitel für die kommende Woche werden bekanntgegeben.

      Wir werden also gemeinsam das 2. Buch Mose lesen und uns den Stoff gemeinsam erarbeiten. Hier in Berlin haben wir im vergangenen Jahr das 1. Buch Mose und das Buch Hiob gelesen und besprochen. Zusammenfassungen von 1. Mose findet ihr hier: bibel.jule-pape.de/gemeinsam-durch-das-1-buch-mose/

      Um 13:30 essen wir gemeinsam und dann ist Zeit und Raum für Gespräche, zum Austausch, für Fragen, zum besseren Kennenlernen usw. So lassen wir den Tag gemütlich und mit Kaffee und Kuchen ausklingen. Um 18 Uhr räumen wir wieder rein und wünschen allen eine gesegnete Woche.

      Wie gesagt sind wir "einfach nur Christen" ohne Konfession oder Organisation usw über uns. Wir sind einfach nur Nachfolger Jesu. Wir wollen keine Leute aus anderen Gemeinden abwerben. Falls du also bereits eine Gemeinde besuchst, solltest du sonntags lieber erst nach deinem üblichen Gottesdienst kommen, zum gemeinsamen Essen oder vielleicht auch einfach nur auf einen Kaffee.

      Unser Ziel ist es, Menschen die Gott noch nicht kennen, zu ihm zu führen und mit seinem Wort bekannt zu machen; andere mit unserer Begeisterung für Gott und sein Wort anzustecken; einander zu ermuntern, im Glauben zu bleiben und zu wachsen; und einander zu helfen, ein ganz persönliches Verhältnis zum Schöpfer zu entwickeln, zu bewahren und zu vertiefen.

      Falls du dich angesprochen fühlst, dann merke dir schon mal den Donnerstag Abend und den Sonntag von 10 bis 18 Uhr vor. Genauer Ort und Datum werden wir noch bekannt geben, aber ihr könnt uns auch einfach anschreiben....

      Wir freuen uns auf euch
      Jule und Thom