Gottesdienst mit anschließendem Abhängen

Sonntag, 10. Juni 2018, 10:00 - 18:00

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Kommentare 1

  • Jule -

    Letzte Woche haben wir 2. Mose 2:1-10 gelesen und haben "gesehen" warum und wie Mose von seiner Mutter bewahrt worden war. Der Befehl des Pharaos war ja, dass man die Jungs in den Nil werfen sollte - und genau das tat die Mutter auch, nur dass sie ihn in eine wasserdichte "Arche" legte. Ob es Zufall war, dass die Tochter des Pharao gerade kam, um dort zu Baden, oder ob auch dies mit zu dem Plan von Jochebed gehörte, wissen wir nicht.

    Aber wir haben festgestellt, dass der Plan des Pharao mächtig nach Hinten los ging: denn eigentlich wollte er das Volk Israel soweit ausrotten, dass sie sich nicht gegen ihn erheben könnten und er wollte, dass die kostengünstigen Israeliten nicht sein Land verließen - und nun ernährte er ausgerechnet denjenigen an seinem Hof, der das Volk hinaus führen würde...

    Morgen machen wir mit Vers 11 weiter und sehen, was aus dem kleinen Jungen wurde, der auf so wundersame Weise überlebte. Es bleibt also auch weiterhin spannend

    Wir freuen uns auf euch