Nur ein paar Gedanken

  • Siehe, ich bin zu gering; was soll ich dir erwidern? Ich will meine Hand auf meinen Mund legen! Hiob40 ,4
    Hiob 22:29 (GerLut) Denn die sich demütigen, die erhöht er; und wer seine Augen niederschlägt, der wird genesen.

    In aller Demut und Sanftmut, in Geduld. Ertragt einer den andern in Liebe.
    Epheser 4:2 Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst.
    Philipper 2:3
    Wo Hochmut ist, da ist auch Schande; aber Weisheit ist bei den Demütigen.
    Sprüche 11:2 Seid eines Sinnes untereinander. Trachtet nicht nach hohen Dingen, sondern haltet euch zu den niedrigen. Haltet euch nicht selbst für klug.
    Römer 12:16 Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen.
    Jakobus 4:10 Sich vor Gott zu Demütigen hat viele Fassetten. Lk 18:13 Und der Zöllner stand von ferne, wagte nicht einmal seine Augen zum Himmel zu erheben, sondern schlug an seine Brust und sprach: O Gott, sei mir Sünder gnädig!
    Sich zu Demütigen ist aber immer eine Inerre Einstellung,des Bewusstseins, was ich bin und was ich als Gläubiger Christ brauche.
    Bewustsein von Sünde und Gnade. Gerade heut zu Tage wo das Essen immer Giftiger wird wo Bild und Ton uns immer Roher werden lassen.Wo Elektromagnetische Wellen uns Gefühlswallungen aufzwingen die nicht unsere sind.Was hilft ist letztendlich die Gestige Entgiftung!
    Ich bitte für sie; nicht für die Welt bitte ich, sondern für die, welche du mir gegeben hast, weil sie dein sind. Und alles, was mein ist, das ist dein, und was dein ist, das ist mein; und ich bin in ihnen verherrlicht. Und ich bin nicht mehr in der Welt; diese aber sind in der Welt, und ich komme zu dir. Heiliger Vater, bewahre sie in deinem Namen, die du mir gegeben hast, damit sie eins seien, gleichwie wir! Johannes 17:9‭-‬11 SCH2000 https://bible.com/bible/157/jhn.17.9-11.SCH2000

Teilen