Blog

Artikel

    1Mo 28:17 Da fürchtete er sich und rief aus: »Wie schaurig ist diese Stätte! Ja, hier ist das Haus (oder: die Wohnung) Gottes und hier die Pforte des Himmels!«

    1Mo 28:17
    Er hatte Angst - Bis jetzt war er aufgebläht. Je mehr wir von Gott sehen, desto mehr Ursache sehen wir für das heilige Zittern und Erröten vor ihm. Diejenigen, vor denen Gott erfreut ist, sich zu manifestieren, werden in ihren eigenen Augen sehr niedergeschlagen und sehen vor, auch den Herrn und seine Güte zu fürchten, Hos 3: 5. und sagte: Wie schrecklich ist dieser Ort! Das heißt, an das Erscheinen Gottes an diesem Ort ist zu denken, aber mit einer heiligen Ehrfurcht und Ehrfurcht; Ich werde Respekt vor diesem Ort haben und mich daran erinnern, solange ich lebe. nicht, dass er den Ort selbst den göttlichen Visionen näher brachte als irgendeinen anderen Ort; Was er jedoch zu dieser Zeit dort sah, war sozusagen das Haus Gottes, der Wohnsitz der göttlichen Majestät und das Tor des Himmels, das heißt das

    Weiterlesen

Blogs